Nachhaltige Geldanlage

Sparen und positiven Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft nehmen

Nachhaltige Geldanlage mit Investmentfonds

Der Bedarf an Nachhaltigkeit steigt: Mehr und mehr Unternehmen machen es sich zum Grundsatz so nachhaltig wie möglich zu wirtschaften. Genauso nimmt die Zahl der Privatpersonen, denen ein nachhaltiger Lebensstil wichtig ist, zu.

Luftverschmutzung, Wasserknappheit und der steigende Meeresspiegel machen die Notwendigkeit nachhaltigen Handelns deutlich. Jeder von uns kann dabei seinen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten: Plastik vermeiden, grünen Strom beziehen, Wasser sparen – Dinge, die uns bewusst sind, im Alltag aber manchmal der Bequemlichkeit weichen. Dass auch bei der Geldanlage ein nachhaltiger Weg eingeschlagen werden kann, ist vielen von uns neu. Dabei lassen sich beim nachhaltigem Sparen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Attraktive Renditen treffen auf die gute Tat.

Oft wird bei der Kaufentscheidung eines Fonds vernachlässigt, dass der Erwerb finanzielle Unterstützung derjenigen Unternehmen oder Staaten bedeutet, deren Anteile gekauft werden – auch, wenn Sie vielleicht nicht mit deren Art des Wirtschaftens einverstanden sind. Eine rentable und noch dazu ethische Form der Geldanlage ist die Investition in nachhaltige Investmentfonds. Sie investieren in Aktien oder Anleihen von Unternehmen oder Ländern, die nachweislich nachhaltig wirtschaften. Üblicherweise werden Geldanlagen nur anhand finanzieller Kriterien wie Rentabilität, Liquidität und Risiko bewertet. Das Besondere an nachhaltigen Sparmöglichkeiten ist, dass zusätzlich zu diesen Kriterien auch ethische, soziale und ökologische Aspekte hinzukommen, die in den sogenannten ESG-Kriterien zusammengefasst sind:

  • Environmental: Schutz und nachhaltige Nutzung von Naturgütern
  • Social: Sicherung von Frieden, Menschenrechten und guten Arbeitsbedingungen
  • Governance: Sicherung der unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft und einer korruptionsfreien Auftragsvergabe

Indem du auf Nachhaltigkeit setzt, kannst du zudem auch noch Risiken reduzieren. Da von vorneherein Unternehmen und Staaten ausgeschlossen sind, die nicht nachhaltig wirtschaften, haben deren spezielle Risiken keinen Einfluss auf die Geldanlage, wie beispielsweise fallende Börsenkurse durch Unfälle auf Öl-Plattformen.

Unsere GreenFolios

Damit du bequem und rentabel in Portfolios aus nachhaltigen Fonds investieren kannst, haben wir die GreenFolios entwickelt. Diese Portfolios bestehen aus bis zu acht nachhaltigen Aktien- und Anleihefonds und werden in drei unterschiedlichen Risikostufen angeboten. Für all drei Risikostufen gilt: Wir achten auf eine möglichst breite und globale Streuung des Geldes.

Die Fondsauswahl läuft wie folgt ab: Die Fonds durchlaufen eine qualitative und eine nachhaltige Analyse mit strengen Qualitätskriterien. Anschließend werden die Ergebnisse der Finanz-und Nachhaltigkeitsanalyse beurteilt und nur diejenigen Fonds ausgewählt, die die Kriterien beider Analysen bestmöglich erfüllen. Vergangene Wertentwicklungen belegen: Bei der Rendite müssen Anleger dabei keine Abstriche machen.

Mehr Informationen zu den GreenFolios ›

Warum ist uns das wichtig?

Unser bunt gemischtes Team verbindet die Leidenschaft für soziale und ökologische Engagements. Das leben wir bereits, indem wir uns bei VisualVest selbst für eine moderne und nachhaltige Geschäftstätigkeit engagieren.

Mehr zu unserem Unternehmensleitbild ›