Junior-Depot

Sparen für dein Kind

Mit einem Junior-Depot von VisualVest kannst du ein Depot auf den Namen deines Kindes eröffnen. So kannst du unkompliziert für die Ausbildung oder den Führerschein sparen oder einfach eine Rücklage schaffen. Sobald dein Kind volljährig ist, geht die Verfügungsberechtigung über das Depot auf das Kind über und das Depot wird vom jungen Erwachsenen selbst verwaltet.

Welche Vorteile hat ein Junior-Depot?

Ein Junior-Depot bringt steuerliche Vorteile mit sich, da auch schon Kinder und Jugendliche den Sparer-Pauschbetrag in Höhe von 801 Euro pro Jahr in Anspruch nehmen können. Das bedeutet, bis zu diesem Betrag sind Kapitaleinkünfte steuerfrei, bei VisualVest sind dies Erträge aus der Geldanlage. Wenn Eltern also für ihr Kind etwas ansparen möchten, ist es sinnvoll, das Depot auf den Namen des Kindes zu eröffnen. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Junior-Depot komplett online eröffnet werden kann und somit die Wege zur Bank oder Post (für die Legitimation) gespart werden können. VisualVest ist derzeit der einzige Anbieter, der die Eröffnung und Verwaltung eines Depots für das eigene Kind komplett online anbietet. Lediglich die benötigten Dokumente müssen per Post an die Union Investment Service Bank gesendet werden. Außerdem erhältst du natürlich auch mit dem Junior-Depot die volle Flexibilität: Aus- und Einzahlungen können zu jeder Zeit durchgeführt werden, Sparraten lassen sich anpassen oder aussetzen und es besteht ebenfalls die Möglichkeit, das Depot jederzeit aufzulösen –  auch, wenn das Kind noch nicht volljährig ist.

Eröffnung eines Junior-Depots – komplett digital

Für die Eröffnung eines Junior-Depots bei VisualVest beantwortet zunächst ein Elternteil die Fragen zur Geldanlage und gibt an, dass für das eigene Kind gespart wird.  Die Fragen sollten dabei nicht im Namen des Kindes, sondern im Sinne des Erziehungsberechtigten beantwortet werden, da dieser bis zur Volljährigkeit des Kindes die Depotverwaltung übernimmt. Somit bezieht sich die ermittelte Anlagestrategie ausschließlich auf die Angaben der Person, die den Depoteröffnungsprozess gestartet hat. Dabei kann entweder in ein VestFolio oder ein nachhaltiges GreenFolio investiert werden. Beide Elternteile geben dann ihre persönlichen Daten ein und legitimieren sich einfach über die Videoidentifikation bei unserem Partner IDnow, der zweite Erziehungsberechtige wird dabei auch noch einmal durch die Fragen zur Geldanlage geführt. Für das Kind muss danach per Post eine bankbestätigte oder notariell bzw. vom Standesamt beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde an unsere depotführende Partnerbank, die Union Investment Service Bank, gesendet werden. Alleinerziehende reichen einen Nachweis über das alleinige Sorgerecht ein, ebenfalls in Form einer bankbestätigten oder notariell bzw. vom Standesamt beglaubigten Kopie. Nach erfolgreicher Video-Legitimation und Prüfung der erforderlichen Dokumente durch die Union Investment Service Bank wird das Junior-Depot eröffnet und das Sparen kann beginnen.

Rechte und Zugriff auf das Depot

Das Depot gehört dem Kind, aber einmalige und monatliche Sparbeträge werden vom Konto des Erziehungsberechtigten abgebucht, der die Depoteröffnung gestartet hat. Beide Elternteile haben jeweils getrennte Zugangsdaten zum Depot, allerdings nicht der minderjährige Depotinhaber. Die E-Mails zur Information werden ebenfalls an beide Elternteile versendet. Wenn der Depotinhaber die Volljährigkeit erreicht, wird der Zugriff für die Eltern gesperrt und das Depot für den Inhaber freigeschaltet. Das Kind kann dann die Geldanlage weiterführen oder sich die angesparte Summe auszahlen lassen.

Wichtig: Damit du ein Depot für dein Kind eröffnen kannst, sollte dein Kind nicht älter als 16 Jahre sein. Denn das Sparen mit Fonds ist langfristig ausgerichtet und wir empfehlen einen Anlagezeitraum von mindestens 3 Jahren, um kurzfristige Schwankungen des Finanzmarktes ausgleichen zu können.

Jetzt ein Junior-Depot eröffnen