13.07.2018

Verbesserte Kennzahlen und geringere Kosten: Unsere GreenFolios jetzt mit ETFs

Wir möchten Anlegern die Möglichkeit geben, durch ihre Investition positiven Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft zu nehmen. Aus diesem Grund haben wir vor zwei Jahren unsere GreenFolios ins Leben gerufen – breit gestreute Portfolios aus nachhaltigen Investmentfonds. Um die Qualität unserer ethischen Anlagestrategien zu steigern und deren Kosten zu senken, haben wir in unserer Rolle als Vermögensverwalter einige aktiv verwaltete Fonds durch ETFs ersetzt.

Die Fonds innerhalb unserer GreenFolios durchlaufen eine strenge Prüfung. Sie müssen nicht nur finanzielle Kriterien wie Rentabilität, Liquidität und Risiko erfüllen, sondern auch soziale, ethische und ökologische Rahmenbedingungen einhalten. Als wir Mitte 2016 mit unseren nachhaltigen Anlagestrategien gestartet sind, gab es noch keine ETFs, die unserer Prüfung standhalten konnten. Deshalb bestanden unsere GreenFolios bis dato aus aktiv verwalteten Fonds. In den vergangenen zwei Jahren hat sich jedoch einiges getan: Nachhaltigkeit ist zum Trend geworden und immer mehr Menschen möchten ihren Lebensstil so nachhaltig wie möglich gestalten. Auch der Fondsmarkt reagiert auf die gestiegene Nachfrage, sodass die Anzahl nachhaltiger Fonds steigt.

 

Aktive Fonds durch ETFs ersetzt

Wir prüfen das Fonds-Angebot stetig und konnten drei nachhaltige ETFs ausmachen, die unsere Auswahlkriterien für die GreenFolios erfüllen. Neu in der Anlageklasse „Staats-und Unternehmensanleihen“ ist ein ETF von Xtrackers, in der Klasse „Aktien Global“ kommt ein ETF von iShares hinzu. Die Anlageklasse „Aktien Schwellenländer“ wird durch einen ETF der BNP Paribas bereichert. In GreenFolio 2 und in GreenFolio 3 haben wir jeweils drei aktiv verwaltete Fonds durch ETFs ersetzt, in GreenFolio 1 wurden zwei Fonds ausgetauscht. Ersetzt wurde jeweils der Fonds, der in der betroffenen Anlageklasse am schlechtesten performte.

Bessere Kennzahlen, geringere Gebühren

Der Fondstausch innerhalb unserer GreenFolios hat für Anleger gleich mehrere Vorteile: Die Gebühren für unsere nachhaltigen Anlagestrategien sinken, da bei ETFs keine Kosten für die aktive Verwaltung durch einen Fondsmanager anfallen. Zudem erreichen unsere GreenFolios jetzt bessere Werte bei den wichtigsten Kennzahlen CO2-Fußabdruck und ESG Quality Score.

 

Auch zukünftig werden wir den Markt für nachhaltige Fonds genau im Auge behalten und bestehende Fonds gegen solche austauschen, die unsere Auswahlkriterien in einem noch höheren Maß erfüllen. Weitere Informationen zu unseren GreenFolios findest du hier ›

 

Finde jetzt deine passende Anlagestrategie

Anlagestrategie ermitteln