27.06.2016

Was bedeutet der Brexit für deine Geldanlage?

Letzte Woche Donnerstag haben sich die Bürger Großbritanniens nach 43 Jahren Mitgliedschaft mehrheitlich für den Ausstieg aus der Europäischen Union entschieden. Die internationalen Finanzmärkte reagierten am Folgetag entsprechend sensibel. Der DAX, der Leitindex an der Deutschen Börse, verlor zunächst über 10 Prozent an Wert - den höchsten seit der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008/09, bevor er sich bei minus 6,8 Prozent wieder etwas stabilisierte. Dabei wurden im Tagesverlauf bei den 30 größten börsennotierten Unternehmen mehr als 65 Milliarden Euro an Börsenwert vernichtet. Heisst das aber jetzt, wir sollten unser Geld abziehen und abwarten, bevor wir wieder investieren? 

Natürlich nicht. Panik ist immer ein schlechter Berater. Einerseits, weil die Renditen in alternative, sicher geglaubte Geldanlagen weiterhin gering bleiben. Mit dem Sparbuch, beim Festgeld oder beim Bausparen kann man als Anleger langfristig kaum noch Geld verdienen. Dieses Problem bleibt also trotz des Brexits bestehen. Und in bar zu Hause verliert dein Geld mit Sicherheit an Wert. Andererseits empfehlen wir dir auch immer langfristig anzulegen. Das bedeutet für dich ein Anlagehorizont von mindestens drei Jahren zu planen und kein Geld anzulegen, das du sehr wahrscheinlich kurzfristig wieder benötigen wirst. Mittelfristig wird dann der Brexit politisch umgesetzt und wirtschaftlich eingepreist sein, wodurch du bei einem langen Anlagehorizont von den aktuellen Unsicherheiten kaum noch Auswirkungen spüren wirst. Die Talfahrt der Indizes am Freitag war vor allem eine Folge der geringen Wahrscheinlichkeit, mit der die Investoren zuletzt einen Brexit eingeschätzt haben. Aber Großbritannien ist einer der wichtigsten Handelspartner für die meisten EU-Länder. Mittelfristig werden voraussichtlich besondere Handelsbeziehungen aufgebaut, wie sie etwa für Norwegen oder die Schweiz existieren. 

Darüber hinaus erwirtschaftet Großbritannien gerade einmal vier Prozent des weltweiten Wirtschaftsleistung von 75 Billionen US-Dollar. Mit der Geldanlage bei VisualVest investierst du hingegen in ein Portfolio an Fonds weltweit, in verschiedene Branchen und in unterschiedliche Anlageklassen wie Aktienfonds, Anleihefonds, Geldmarktfonds und Rohstofffonds. Du profitierst also von der globalen Streuung deines Geldes, weil dieser Grad an Diversifizierung die negativen Auswirkungen auf einem Teilmarkt ausgleicht. Weiterhin empfehlen wir dir mit regelmäßigen Sparraten zu investieren, denn mit einem Sparplan kannst du bei niedrigen Kursen mehr Fondsanteile erwerben und bei höheren Kursen weniger, wodurch du einen guten Durchschnitts-Preis erhältst.

Denkst du also schon länger darüber nach zu sparen und hast freie Gelder zur Verfügung, dann ist es jetzt sogar eine gute Gelegenheit diese günstig in ein Portfolio bei uns anzulegen.